Altenpfleger: Bewerbung, Einstellungstest & Karriere im Überblick

Die Menschen in Deutschland und vielen anderen Ländern Europas werden immer älter. Die Gesundheitsversorgung kann stetig verbessert werden, so dass viele Menschen ein hohes Alter erreichen und auf Pflege angewiesen sind. Hier rückt besonders der Beruf als Altenpfleger bzw. Altenpflegerin in den Vordergrund, denn in den kommenden Jahren ist hier mit einem erhöhten Bedarf zu rechnen. Doch wie genau kann ich Altenpfleger werden und was muss überhaupt getan werden? Wir zeigen dir im Folgenden einmal alle wichtigen Infos zum Beruf Altenpfleger und geben gleichzeitig noch ein paar hilfreiche Tipps.

 

Altenpfleger/Altenpflegerin: Wie sieht der Arbeitsalltag aus?

Ein Altenpfleger kümmert sich in vielerlei Hinsichten um die Belange von Senioren und Seniorinnen. So steht hier zum Beispiel die Unterstützung im Alltag im Vordergrund, wo zum Beispiel bei beim Kleiderwechsel oder der Körperhygiene Hilfe geboten wird. Darüber hinaus gehört zum tägliche Leben aber natürlich auch das Essen und Trinken. Ebenfalls zuständig bist du als Altenpfleger oder Altenpflegering dafür, dass die richtigen Medikamente zur richtigen Zeit und in der richtigen Menge verabreicht werden. Abgesehen von diesen eher pflegerischen Tätigkeiten stehst du aber auch emotional und geistig als Unterstützung zur Seite. Du betreust die Senioren zum Beispiel bei persönlichen oder sozialen Angelegenheiten, gleichzeitig bist du auch die erste Ansprechperson für die Angehörigen.

Wichtig: Du musst in den meisten Unternehmen einen Einstellungstest meistern, um als Altenpfleger oder Altenpflegerin arbeiten zu können. Auf diesen Einstellungstest Altenpfleger bereitest du dich am besten mit Hilfe unseres Online-Kurses vor!

 

Altenpflegeausbildung: Wie lange dauert sie und was lerne ich?

Deine Ausbildung als Altenpfleger oder Altenpflegerin kannst du innerhalb von drei Jahren durchlaufen. Hierbei handelt es sich um eine duale Ausbildung, in der du sowohl theoretischen Unterricht als auch praktische Aufgaben im Unternehmen erhältst. Im ersten Ausbildungsjahr beschäftigst du dich in erster Linie mit dem Kennenlernen verschiedener Pflegemethoden, gleichzeitig wird dir berufsspezifisches Wissen vermittelt. Das zweite Ausbildungsjahr in der Altenpflegeausbildung beschäftigt sich mit den medizinischen Grundlagen und den Rehabilitationskonzepten, ehe dann im letzten Ausbildungsjahr auch Geschäftsprozess und rechtliche Vorgaben eine Rolle spielen.

Gut zu wissen: Dein Altenpfleger Gehalt Ausbildung liegt im ersten Ausbildungsjahr bei rund 1.000 Euro, steigt aber auf bis rund 1.200 Euro im dritten Ausbildungsjahr an. Nach der Ausbildung liegt das Altenpfleger Gehalt dann natürlich noch einmal höher.

 

Bewerbung & Einstellungstest  für Altenpfleger: Wie werde ich Altenpfleger?

Möchtest du deine Bewerbung Altenpflegerin oder Altenpfleger für eine Ausbildung einreichen, musst du auf jeden Fall mindestens einen Realschulabschluss oder gleichwertigen Bildungsabschluss vorweisen können. Welche weiteren Anforderungen an dich gestellt werden, ist dann von dem jeweiligen Unternehmen abhängig. Hast du deine Bewerbung eingereicht, wirst du in der Regel zu einem Einstellungstest, bzw. Eignungstest Ausbildung Altenpfleger eingeladen. Hier stellt dir das Unternehmen verschiedene Aufgaben, um so deine Eignung für den Beruf zu prüfen. Nu wenn du hier überzeugen konntest, kannst du auch wirklich deine Altenpflegeausbildung beginnen. Im Prinzip ist es hier also ähnlich, wie bei einem Einstellungstest Ausbildung Gesundheits- und Krankenpfleger.

Wichtig: Du solltest auf jeden Fall für den Eignungstest üben und damit im besten Fall frühzeitig beginnen. So kannst du einen Eignungstest online Altenpfleger/Altenpflegerin erledigen und in vielen Fällen optimal für den Einstellungstest üben – mit Lösungen sogar.

 

Fazit: Garantiert ein Beruf mit Zukunft

Dass die Menschen in Deutschland immer älter werden, ist für die Pflegebranche natürlich hervorragend. Hier sind die Jobaussichten erstklassig, denn in der Zukunft wird der Bedarf an qualitativen Pflegekräften noch weiter steigen. Du musst allerdings auch verschiedene Anforderungen erfüllen und dich zum Beispiel in einem Einstellungstest Altenpfleger behaupten. Mit der richtigen Vorbereitung sind das aber alles machbare Aufgaben.


Nutze deine Zeit und bereite dich mit unserem Plakos Online-Testtrainer auf deinen Einstellungstest als Altenpfleger vor!


 

Bildquellen

  • Altenpfleger: Pixabay