Mündliche Prüfung Pflegefachfrau erfolgreich meistern

Zum Abschnitt springen

Die schriftlichen Aufgaben sind nur ein Teil deiner Prüfungen als Pflegefachkraft. Ein ebenfalls sehr wichtiger Aspekt ist die mündliche Prüfung Pflegefachfrau bzw. Pflegefachmann, welche in der Regel nach den schriftlichen Arbeiten durchgeführt wird. Je nachdem, wann du für die mündliche Prüfung eingeteilt bist, findet dein Termin nur wenige Tage oder mehrere Wochen nach der letzten schriftlichen Aufgabe statt.

Die Gesamtnote, mit der du deine Ausbildung abschließt, wird zu einem großen Teil vom Ergebnis der schriftlichen Prüfung bestimmt. Dennoch darfst du die mündliche Prüfung Pflegefachfrau bzw. Pflegefachmann keinesfalls vernachlässigen. Nicht selten nutzen Prüflinge die mündliche Aufgabe, um ihre Gesamtnote zu verbessern.

Mündliche Prüfung Pflegefachfrau / Pflegefachmann

Die mündliche Prüfung Pflegefachfrau bzw. Pflegefachmann geht in vielen Bundesländern mit bestimmten Voraussetzungen einher: oft ist es deine Aufgabe, vorab einen Organisationsplan zu erstellen und Material für die Prüfungssituation selbständig vorzubereiten.

Falls dies in deinem Bundesland nach einem anderen Prinzip ablaufen sollte, musst du dir keine Sorgen machen: Jegliche Informationen zur mündlichen Prüfung sowie deren Vorbereitung wird dir vorab rechtzeitig mitgeteilt.

Mündliche Prüfung Pflegefachfrau mit Plakos erfolgreich meistern

Für die optimale Vorbereitung auf deine Abschlussprüfung in der Pflege empfehlen wir dir unseren Online-Prüfungstrainer zur Prüfungsvorbereitung Pflegefachfrau / Pflegefachmann. In unserem Onlinepaket findest du alle prüfungsrelevanten Themen in Form von Videos, Übungsfragen oder interaktiven Büchern. Ob Pflegeprozess, Unterstützung bei der Lebensgestaltung, Gesundheitliche Problemlagen oder kritische Pflegesituationen: mit Plakos lernst du online und auch von unterwegs aus – egal wo und wann du willst.

Erfahre mehr über die Online-Prüfungsvorbereitung mit Plakos:

Prüfungsvorbereitung Pflegefachfrau

Mündliche Prüfung Pflegefachfrau – Organisation ist alles!

Deine mündliche Prüfung musst du sowohl inhaltlich als auch organisatorisch vorbereiten – dazu kann auch die Vorbereitung von Material gehören. In der Vorbereitung der mündlichen Prüfung wird der Raum festgelegt und die notwendigen Arbeitsmaterialien werden vorbereitet.

Wenn du Material für die mündliche Prüfung Pflegefachfrau bzw. Pflegefachmann vorbereiten musst, sollte dieses auch in deine Darstellung mit einließen; die Materialien sind in der mündlichen Prüfung vorzuzeigen. Wenn die Materialvorbereitung trotz Vorgabe fehlt, kann die jeweilige Prüfung nicht angetreten werden. Du solltest dich also schon frühzeitig damit auseinandersetzen, ob Material für deine mündliche Prüfung vorbereitet werden muss.

Die mündliche Prüfung Pflegefachfrau bzw. Pflegefachmann schließt mit einem Reflexionsgespräch ab. In diesem Gespräch wird dein Handeln während der davor abgehaltenen Prüfung reflektiert. Prüfer nutzen dieses Gespräch, um Inhalte zu vertiefen oder weiterführende Fragen zu dem jeweiligen Prüfungsgegenstand zu stellen.

Im Reflexionsgespräch musst du zeigen, dass du während der Prüfung nicht nur zufällig korrekt gehandelt hast, sondern bewusst richtig handelst. Neben den Fragen zum Handeln geht es auch um theoretische Kenntnisse. Im Reflexionsgespräch können auch weiterführende Fragen zum Prüfungsthema gestellt werden.

Es ist daher sinnvoll, vorab noch einmal den Prüfungsstoff zu wiederholen – fokussiere dich dabei insbesondere auf Themen, welche du bislang für die schriftliche Prüfung noch nicht ausführlich geübt hast. Die Themenschwerpunkte der schriftlichen Prüfung sollten dir ohnehin noch gut im Gedächtnis sein – nutze die Zeit zwischen der letzten schriftlichen Prüfungsaufgabe und deinem mündlichen Prüfungstermin also, um die Lücken im Stoff zu füllen!

TIPP: Hast du bereits unseren Beitrag zur Abschlussprüfung der Pflegefachkräfte gelesen?

Mündliche Prüfung Pflegefachfrau – Organisatorische Vorbereitung

Bei der Anmeldung an der jeweiligen Schule wird deine angegebene Wohnadresse überprüft, insbesondere durch die Vorlage einer Meldebescheinigung. Möglicherweise wird man dir die Möglichkeit geben, eine E-Mail-Adresse zu hinterlegen, um alle wichtigen Informationen zu den Prüfungen ausschließlich elektronisch zu erhalten. Mit deiner Unterschrift erklärst du dich damit einverstanden.

Die Bewerberinnen und Bewerber werden rechtzeitig, zum Beispiel bei einer Informationsveranstaltung, über die Modalitäten der mündlichen Prüfung informiert. Für die mündliche Prüfung Pflegefachfrau bzw. Pflegefachmann gehören Anforderungen an die Ausarbeitung von Organisationsplänen, sowie Materialvorbereitung, Prüfungsdauer und Bewertungskriterien dazu.

Wenige Tage vor dem Prüfungstermin teilt die Schule den Prüflingen alle notwendigen Informationen mit, wie die Angebotsform, Basiskompetenzen und gegebenenfalls das Thema zur Vorbereitung der Prüfungen, der Organisationspläne und des jeweiligen Materials. Diese Information wird per Schreiben/Brief an die bei der Anmeldung angegebene Adresse gesendet. Du solltest dich spätestens sieben Tage vor dem Termin zur mündliche Prüfung Pflegefachfrau bzw. Pflegefachmann bei deiner Schule melden, falls du bis zu diesem Zeitpunkt noch keine Informationen erhalten hast.

Die Schulen weisen die Bewerberinnen und Bewerber in der Regel auf diese Pflicht hin. Wenn die Prüflinge zustimmen, kann die Information auch per E-Mail erfolgen. In dieser E-Mail wird eine Bestätigung des Erhalts eingefordert. Erfolgt diese Bestätigung nicht, sendet die Schule die Informationen erneut per Schreiben/Brief.

Am Tag der Prüfung übergibt der Prüfling den jeweiligen Organisationsplan zu einem von der Schule bestimmten Zeitpunkt dem zuständigen Unterausschuss. Die vorbereiteten Materialien präsentiert der Prüfling in der mündlichen Prüfung.

Pflege Abschlussprüfung

Du möchtest dich optimal auf deine Pflege Abschlussprüfung vorbereiten?

Hier findest du alles was du brauchst.

Über 50000
zufriedene Kunden

30-Tage
Geld-zurück-Garantie

Lerne am PC, Tablet
oder Smartphone

Lebenslanger
Zugriff